Kundenspezifische Software-Entwicklung

BACnet Explorer

Einsatz als BACnet Explorer

Bei der BACnet Explorer Funktionalität handelt es sich um die Basisfunktionalität von BACTools, sie umfasst das Erforschen von BACnet-IP Networks (Netzen) und das Anzeigen von Informationen der BACnet Devices (Geräte), BACnet Objects (Objekte) und BACnet Properties (Eigenschaften). Der BACnet Explorer „BACTools“ liefert schnell und komfortabel Informationen und praxisrelevante Übersichten. Weiterhin besteht die Möglichkeit diese Informationen in Form von Reports übersichtlich zu dokumentieren und auszudrucken oder als PDF-Dateien abzulegen.

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick zum Thema BACnet:
BACnet: Ein kurzer Überblick

Funktionsübersicht:

  • Scannen von BACnet-Networks (Netzwerken) und Auflistung der vorhandenen BACnet-Devices (Geräten) mit diversen Filtermöglichkeiten
  • Unterstützt die BACnet Protokolle IP sowie MS/TP
  • Darstellung verschiedener Device-Übersichten zu den Themen
    • Versionsstand
    • Protokoll-Parameter
    • Hersteller
    • IP-Adressen
    • Unterstützte BACnet-Services/-Objekttypen
  • Darstellung einer Objekt-Übersichten mit Anzeige von Sollwerten/Grenzwerten/…
  • Anzeige der Onlinedaten von BACnet-Objects (Objekten) und deren Properties (Eigenschaften) in Listen
  • Strukturierte Anzeige der Onlinedaten jeweils eines Objekts in einem übersichtlichen und ansprechenden Dialog
  • Auslesen von Trendlogs, Darstellung grafisch/tabellarisch sowie Datenexport
  • Cross-Referenzen, welche Objekte sind mit Trendlogs, Schedules, usw. verknüpft
  • Dokumentation der Übersichten als PDF-Dateien oder deren Ausdruck
  • Generierung von EDE-Dateien
  • Suchen und Ersetzen von Properties, z.B. alle COV’s <= 0,1 auf 2 ändern
  • Plausibilitäts-Checks
    • Länge von Object-Name, Description
    • Aufbau des Object-Name (Benutzeradresse)
    • Fehlende/nicht referenzierte Notification Class Objekte
    • APDU-Parameter (Timeouts)
    • Change Of Value (COV) Fehlprojektierungen
  • Darstellung proprietärer Properties
  • Wahlweise Darstellung der BACnet-Properties in englischer Sprache gemäß BACnet-Draft oder deutsch nach der
    AMEV
    -Empfehlung
  • Lauffähig auf aktuellen Betriebssystemen, z.B. Windows 10

Interessante Anwendungsfälle (Use Cases)

BACTools im Einsatz als BACnet Explorer deckt eine Vielzahl an Anwendungsfällen ab, die beim Betrieb, bei der Inbetriebnahme oder beim Service in der Praxis anfallen.

  • Übersicht der im BACnet-Netzwerk vorhandenen BACnet-Devices
    • Anzahl der vorhandenen Devices
    • Anzahl unterschiedlicher Hersteller
    • Anzahl Objekte, Anzahl Objekte pro Objekttyp
    • Weitere Device-Informationen
  • Übersicht der Firmware-Versionen von BACnet-Devices
  • Übersicht der Parameter bezüglich Sommer-/Winterzeit
  • Informationen der Device-Objekte anzeigen
    • Basis-Informationen (Vendor, Firmware_Revision, Model_Name,…)
    • Servicefunktionen (GetAlarmSummary, GetEnrollmentSummary, GetSupportedServices, GetSupportedObjectTypes,…)
  • Schedule-, bzw. Calendar-Informationen anzeigen
  • IP-Adressen-Liste erstellen
  • Überprüfung von Vorgaben, Plausibilität bzw. Konsistenz
    • Textlänge von Object_Name und Description
    • Object_Name Duplikate
    • Object_Name Struktur- Verifikation
    • Notification-Classes
  • Dokumentation von Geräte-Informationen und Übersichten
  • Erstellung von EDE-Dateien für die weitere Verwendung, z.B. Projektierung von Leitsystemen, Prozess-Visualisierung, etc.

Screenshots

BACTools HauptfensterBACTools Strukturierte Objektansicht

Über 15 Jahre Know-How

Datenerfassung / Datenverarbeitung / Datenauswertung Prozessvisualisierung / Leitsysteme / HMI / SCADA Industrielle Feldbuskommunikation wie z.B. BACnet, Modbus, OPC Classic , OPC UA, ...

Software Technologien

Microsoft .NET, C++, C#, WCF, XAML, WPF, ADO.NET, ...
Moderne Desktop-Programme: WPF, PRISM, MVVM, Entity Framework